Stadtverband KALKAR

Vorstandsneuwahlen bei der CDU Kalkar – 30.03.2022

Im Mittelpunkt der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung der CDU Kalkar standen dieses Jahr die Neuwahlen des Vorstandes.

Zuvor berichtete die scheidende Vorsitzende, Elisabeth van Gemmeren, von den Schwierigkeiten der politischen Arbeit in den letzten zwei Pandemiejahren und zog noch einmal Bilanz zur Kommunalwahl 2020: „Auch wenn wir uns ein besseres Wahlergebnis erhofft hatten, konnten wir doch 10 der 16 Wahlkreise in Kalkar im Direktmandat gewinnen. Die CDU ist und bleibt die Partei vor Ort.“

Neuer Vorsitzender -mit 92% der abgegebenen Stimmen- wurde Korkut Berdi.

In seiner Antrittsrede betonte Berdi den Willen der Kalkarer CDU in Zukunft wieder die stärkste Partei in Kalkar zu werden und ab 2025 auch wieder den Bürgermeister zu stellen. „Bis dahin ist es Aufgabe der CDU hier in Kalkar die wichtigen Themen zu setzen,“ sagte Berdi. Dies seien Sicherheit und Ordnung, Klimaschutz, Schulen und die Finanzen des Haushaltes. Sinnvolle Maßnahmen zum Klimaschutz, wie Photovoltaik-Anlagen auf Hausdächern, werden von der Verwaltung durch bürokratische Hindernisse für die Hausbesitzer unnötig blockiert. Angesichts des erfreulichen Zuzuges junger Familien nach Kalkar, gilt für die CDU das Motto „Kurze Beine, kurze Wege“ und somit wird sich die CDU auch weiterhin für den Erhalt und die Modernisierung aller Schulstandorte in Kalkar einsetzen.

Erstaunt zeigte sich Berdi, dass die Verwaltung, trotz der angespannten Haushaltslage, in den letzten Jahren mehr als 10 neue Stellen bewilligt bekommen hat, was zu Mehrkosten von über 500.000 Euro im Jahr geführt hat. „Trotzdem werden immer mehr Planungsaufträge extern vergeben, was zu zusätzlichen Kosten führt. Wie passt das zusammen?“

Der weitere Vorstand wurde wie folgt gewählt:

Stellvertretende Vorsitzende: Kirsten Kohl, Theo Nöllen, Alexandra Schacky

Kassierer: Ansgar Boßmann

Pressesprecherin: Elisabeth van Gemmeren

Schriftführerin: Elisabeth Vogel

Mitgliedsbeauftragte: Helena Hebing-Jähnichen

Beisitzer: Paul Aymans, Gülizar Güden, Osman Güden, Ralf Janßen, David Kerkenhoff, Olaf Neuhausen, Nicole Nöllen, Pamela Nüße, Kristin Wälbers, Sven Wolff

Mit der Zusammensetzung des neuen Vorstandes setzt sich die, in der CDU Kalkar schon 2015 angestoßene, Entwicklung zu mehr Vielfalt weiter fort. „So haben wir jetzt inzwischen einen Frauenanteil von 50% auch ganz ohne Quotenvorgaben,“ freute sich Korkut Berdi.

Geehrt für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft wurde Fanz-Egon Scholten. Für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft wurden Paul Aymans und Ralf Janßen geehrt.

Scroll to Top