In der letzten Vorstandssitzung der FU Kalkar war die Schullandschaft Kalkars Hauptthema.

Die Vorsitzende Elli van Gemmeren hatte dazu Mitglieder der Elternvertretung der Heinrich-Eger-Grundschule Appeldorn eingeladen. Die FU war sehr beeindruckt von dem großen Engagement der Elternschaft. Um diesen Schulstandort gab es in den letzten Wochen und Monaten reichlich Diskussionsstoff.

Wir gemeinsam sprechen nicht von Schließung sondern vom Weiterbestand der Grundschule Appeldorn, so der Tenor des Abends. Man war sich einig: In Kalkar habe man drei herausragende und attraktive Grundschulstandorte, die es zu erhalten gilt. Denn es geht uns um das Wohl unserer Kinder. Nach dem Motto "Kurze Beine, kurze Wege" werden wir uns weiter für den Erhalt der Grundschule Appeldorn einsetzen. Der FU-Vorstand stellt die Bildung der Schüler an erster Stelle.

Es ist allen bekannt, dass Sparmaßnahmen im Hinblick auf den städtischen Haushalt notwendig seien, nicht aber auf dem Rücken der Kinder. An der Bildung unserer Kinder sollte zuletzt gespart werden. Die FU-Kalkar steht fest an der Seite der Eltern im Hinblick auf den Fortbestand des Schulstandortes Appeldorn.


Übrigens feiert die Heinrich-Eger-Grundschule Appeldorn am 02. Juli 2016 ihr 50-jähriges Schuljubiläum mit einem großen Schulfest.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30