CDU Frauen Union Kalkar mit neuem Vorstand

Hauptkategorie: Verbände
Kategorie: Frauen Union

Elli van Gemmeren einstimmig zur Vorsitzenden gewählt

Geschlossenheit zeigte die FU Kalkar in ihrer Mitgliederversammlung am 30.03.2016 im Landhaus Beckmann. Als Haupt-Tagesordnungspunkt standen Vorstandswahlen an.

 

Der neue Vorstand der Frauen Union Kalkar wurde wie folgt gewählt:

Vorsitzende Elli van Gemmeren
Stellvertreterin

Elisabeth Vogel

Schriftführerin Ulla van Haaren
Pressesprecherin    Elfriede Schooltink
Beisitzerinnen Franziska Hell
Daniela Janßen-Gregor
Annika Kempkes
Irene Märker
Louisa Mörsen
Alexandra Schacky
Irmgard Seegers
Kristin Wälbers

  Vorstand der Frauen Union Kalkar

Der neu gewählte Vorstand der Frauen Union Kalkar:
(v.l.) Elfriede Schooltink, Alexandra Schacky, Irene Märker, Irmgard Seegers, Elli van Gemmeren, Franziska Hell, Elisabeth Vogel, Louisa Mörsen, Ursula van Haaren und Daniela Janßen-Gregor.
Annika Kempkes und Kristin Wälbers fehlen auf dem Foto.

 

Die neue Vorsitzende Elli van Gemmeren bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und kündigte an, die Arbeit der Kalkarer CDU tatkräftig mit zu gestalten.
Als bisherige Vorsitzende erhielt Elisabeth Vogel als Dank für Ihre geleistete Arbeit einen Blumenstrauß, bleibt aber dem neuen Vorstand als stellvertretende Vorsitzende erhalten.
Nicht mehr zur Vorstandswahl aus Altersgründen angetreten ist Bernhardine Schneppenhorst. Sie hat noch damals die FU Kalkar mit gegründet. Zum Abschied und als Dank für ihre lange Parteiarbeit erhielt sie einen Blumenstrauß.
Ein interessanter Tagesordnungspunkt war auch der Vortrag des Vorsitzenden der „Calcarer Tafel e.V.“ Rainer Jürgenliemk. Er stellte die Arbeit und das Wirken des Vereins vor.
Im Jahre 2009 als unabhängiger Verein gegründet, auch Mitglied im Bundesverband „Deutsche Tafel e.V.“, leisten z.Zt. 50 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen herausragende Arbeit. Qualitativ einwandfreie Lebensmittel werden vor der Vernichtung bewahrt und an zwei Tagen in der Woche an Menschen, die wirtschaftlich und sozial benachteiligt sind, ausgegeben. Der Verein erhält keine öffentlichen Zuschüsse, könnte aber auch ohne Spendengelder nicht bestehen.